Mit Links Geld verdienen – So geht’s mit Linkvertise

Geld verdienen durch Links (Linkvertise)

Hallo zusammen! Heute möchte ich euch eine der effizientesten Methoden vorstellen, wie ihr online mit Links Geld verdienen könnt: Linkvertise.

Der Markt für Online-Marketing wächst stetig, und Linkverkürzungsdienste wie Linkvertise bieten hervorragende Möglichkeiten, ein passives Einkommen zu generieren. In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie Linkvertise funktioniert und wie ihr es optimal nutzen könnt, um eure Einnahmen zu steigern.

Was ist Linkvertise?

Linkvertise ist ein Linkverkürzungsdienst (ähnlich wie adf.ly), der es euch ermöglicht, Geld zu verdienen, indem ihr einfache Web-Links verkürzt und diese an eure Zielgruppe weitergebt. Jedes Mal, wenn jemand auf diesen verkürzten Link klickt, durchläuft er eine Werbeschleife, bevor er zur eigentlichen Zielseite gelangt. Für jede Betrachtung dieser Werbung werdet ihr bezahlt.

Warum Linkvertise?

Linkvertise bietet gegenüber anderen Linkverkürzungsdiensten mehrere Vorteile:

  • Hohe Vergütung: Linkvertise bietet im Vergleich zu vielen anderen Diensten eine der höchsten Vergütungen pro Klick.
  • Benutzerfreundlichkeit: Die Plattform ist einfach zu bedienen und erfordert keine Vorkenntnisse im Bereich Online-Marketing.
  • Vielfältige Werbeoptionen: Ihr könnt aus verschiedenen Werbeformaten wählen, wodurch eure Besucher die Erfahrung bekommen, die am besten zu ihnen passt.

Man kann einstellen, wie viel Werbung auf den Links geschalten wird – je nachdem wie stark, desto höher sind dann die Einnahmen. Hier ein Beispiel:

Linkvertise Monetarisierungs-Einstellungen

Ihr seht übersichtlich, welche Monetarisierung wie viel Einkommen bringt – und welche das beste Nutzererlebnis bietet.


Die Benutzer-Oberfläche

Linkvertise Dashboard
Ein Beispiel: Das hier ist das Dashboard von mir. Ich habe in 7 Tagen $12 verdient.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Hier ist eine einfache Anleitung, wie ihr mit Linkvertise starten könnt:

  1. Registrierung: Besucht die Linkvertise Webseite und meldet euch an. Die Registrierung ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt!
  2. Link erstellen: Kopiert die URL, die ihr kürzen möchtet, und fügt sie in das Linkvertise-Dashboard ein. Klickt auf “Link kürzen” und erhaltet eure verkürzte URL.
  3. Link teilen: Teilt den verkürzten Link über eure sozialen Medien, Blogs, Foren oder andere Plattformen, auf denen ihr aktiv seid.
  4. Einnahmen generieren: Jedes Mal, wenn jemand auf euren Link klickt, verdient ihr Geld. Die Einnahmen werden in eurem Linkvertise-Konto gutgeschrieben und können ab einem bestimmten Betrag ausgezahlt werden.

So sieht es aus, wenn der Link fertig erstellt wurde

Der fertige Link – er lässt sich einfach kopieren und dann teilen.

Tipps zur Maximierung eurer Einnahmen

  1. Qualitativ hochwertige Inhalte: Stellt sicher, dass die Inhalte, die ihr verlinkt, von hoher Qualität sind und einen Mehrwert für eure Zielgruppe bieten. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass eure Links häufiger geklickt werden.
  2. Gezielte Platzierung: Postet eure Links in relevanten Foren, Gruppen oder Webseiten, die zu der Zielgruppe passen, die ihr erreichen möchtet. Je mehr gezielte Besucher ihr generiert, desto höher sind eure Einnahmen.
  3. SEO optimieren: Nutzt Suchmaschinenoptimierung (SEO), um eure Inhalte auf Suchmaschinen besser auffindbar zu machen. Gute SEO-Praktiken können eure Sichtbarkeit erheblich steigern und somit auch die Anzahl der Klicks auf eure Links erhöhen.
  4. Analysieren und Anpassen: Nutzt die Analysefunktionen von Linkvertise, um die Leistung eurer Links zu überwachen. Identifiziert, welche Links am besten performen und fokussiert euch darauf, ähnliche Inhalte zu erstellen.

Welche Arten von Links sich gut kürzen lassen

  1. Affiliate-Links:
    • Perfekt für monetisierte Inhalte, da sie oft lang und unhandlich sind.
    • Beispiele: Produkte auf Amazon, Partnerprogramme.
  2. Artikel und Blogposts:
    • Nützlich, um Inhalte zu teilen und mehr Traffic zu generieren.
    • Beispiele: Blogposts, Nachrichtenartikel.
  3. Downloads:
    • Praktisch für das Teilen von Dateien oder Software.
    • Beispiele: PDF-Dokumente, Software-Downloads.
  4. YouTube-Videos:
    • Ideal, um Video-Inhalte bequem zu teilen.
    • Beispiele: Tutorial-Videos, Produktrezensionen.
  5. Social Media Beiträge:
    • Einsatz von gekürzten Links, um die URL leserfreundlicher und ästhetischer zu machen.
    • Beispiele: Tweets, Facebook-Posts.
  6. Kampagnen-Tracking-Links:
    • Zur Nachverfolgung der Herkunft von Klicks und zur Verbesserung der Analysen.
    • Beispiele: UTM-getaggte Links, Werbekampagnen.

Achtung: Welche Arten von Links sich NICHT eignen

  1. Interne Links:
    • Links innerhalb eurer eigenen Webseite. Sie brauchen keine Kürzung, da sie meist kurz und verständlich sind.
    • Beispiele: Seitenverlinkungen auf eurer eigenen Webseite.
  2. E-Mails:
    • Nutzung von gekürzten Links in E-Mails kann als Spam angesehen werden und reduziert die Vertrauenswürdigkeit.
    • Beispiele: Newsletter, Geschäfts-E-Mails.
  3. URL mit kritischen Tracking-Parametern:
    • Bestimmte spezielle Tracking-Parameter könnten durch die Kürzung verloren gehen.
    • Beispiele: Interne Tracking-URLs von Webtools.
  4. Passwortgeschützte Inhalte:
    • Kürzung von Links zu passwortgeschützten Bereichen könnte deren Sicherheit beeinträchtigen.
    • Beispiele: Zugriffslinks zu privaten Dokumenten.
  5. Rechtlich sensible Links:
    • Links zu Inhalten, die rechtliche Konsequenzen haben könnten, sollte man nicht kürzen, um vollständige URL-Transparenz zu gewährleisten.
    • Beispiele: Rechtliche Dokumente, Anwaltschreiben.

Fazit

Mit Linkvertise könnt ihr auf einfache Weise ein zusätzliches Einkommen generieren, indem ihr bestehende und neue Links monetarisiert. Ob ihr Blogger, YouTuber oder einfach nur jemand seid, der interessante Links teilt – Linkvertise bietet für jeden eine lukrative Möglichkeit, online Geld zu verdienen. Startet noch heute und maximiert eure Einnahmen mit jedem Klick!

Habt ihr bereits Erfahrungen mit Linkvertise gemacht oder habt ihr Fragen zur Nutzung dieser Plattform? Teilt eure Gedanken und Fragen in den Kommentaren unten!


Wenn ihr mehr über ähnliche Methoden erfahren wollt, wie man mit Links und anderen Marketingstrategien Geld verdienen kann, schaut euch unseren Artikel Geld mit Verkauf von FiveM Skripten verdienen an, der euch weitere Einblicke gibt

Bleibt dran und viel Erfolg beim Verdienen mit Linkvertise!


Häufige Fragen zu Linkvertise

Ich sammle hier eure Fragen und beantworte sie:

Wie viel lässt sich hier verdienen?

Das kommt auf euer Engagement an – Ich habe in meiner ersten Woche ca. $11 verdient. Das ist zwar nicht viel, werde ich allerdings noch steigern.
Es kommt drauf an, wie viele Personen auf eure Links klicken.


Wichtiger Hinweis: Die Links zu Linkvertise sind Affiliate-Links. Dadurch verdiene ich mir ein kleines Taschengeld hinzu. 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEDeutsch
Nach oben scrollen