Lokales SEO – Wie man gut gelistet wird (Google My Business)

Google My Business

Hallo zusammen. In der heutigen digitalen Welt ist es für kleine Unternehmen im Mittelstand entscheidend, online gefunden zu werden.

Ein effektiver Weg, um die Online-Sichtbarkeit zu verbessern, ist die Implementierung einer soliden SEO-Strategie. In diesem Leitfaden werden wir Schritt für Schritt durch die wichtigsten SEO-Maßnahmen führen, die lokale Unternehmen ergreifen können, um in den lokalen Suchergebnissen hervorzustechen.

Lokales SEO – Darum ist es wichtig

Klein- und mittelständische Unternehmen sollten lokal gut gefunden werden.
Warum das so ist? Kunden suchen/googeln nach den besten Dienstleistern in der Region.

Eine effektive SEO-Strategie kann helfen, diese Sichtbarkeit zu erhöhen – um mehr Kunden zu akquirieren.

Beispiel

Ich suche nach einem Friseur in Hanau und gebe daher in die Suche ein: “Friseur Hanau”

Google-Suche

Bei Google werden für Unternehmen wird folgendes angezeigt: Name, Adresse, Bewertungen, Telefonnummer und Öffnungszeiten.

Es ist wichtig zu wissen, dass Unternehmen hier in einer eigenen Rubrik “Geschäfte” angezeigt werden. Welcher Eintrag ganz oben ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Die Relevanz der Suchanfrage zum Unternehmen (z. B. Übereinstimmung der Suchbegriffe) – Grundfaktor.
  • Die Entfernung des Nutzers zum Unternehmen (Google versucht, lokale Ergebnisse basierend auf der Nähe des Nutzers zum Standort des Unternehmens zu liefern)
  • Die Qualität und Vollständigkeit des Google My Business-Eintrags des Unternehmens (umfasst Informationen wie Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten, Bewertungen usw.)
  • Die Autorität und Relevanz der Website des Unternehmens (dies wird durch Faktoren wie Backlinks, Inhaltsqualität und Nutzerfreundlichkeit bestimmt)

Um in den lokalen Suchergebnissen hervorzustechen und potenzielle Kunden anzuziehen, ist es entscheidend, diese Faktoren zu berücksichtigen.

Die Verwendung von lokalen Keywords, die mit dem Geschäft und der Region in Verbindung stehen, ist von entscheidender Bedeutung, um in den lokalen Suchergebnissen sichtbar zu sein:

Hier sind einige Beispiele:

  1. “Pizza-Lieferservice Stuttgart-Mitte”
  2. “Zahnarztpraxis Berlin-Friedrichshain”
  3. “Handwerker Hamburg-Altona”
  4. “Café Altstadt München”
  5. “Fitnessstudio Köln-Ehrenfeld”
  6. “Tierarztpraxis Dresden-Neustadt”
  7. “Autowerkstatt Frankfurt-Sachsenhausen”
  8. “Friseursalon Leipzig-Zentrum”
  9. “Bäckerei Nürnberg-Gostenhof”
  10. “Reisebüro Düsseldorf-Altstadt”

Meistens suchen potentielle Kunden: Branche + Stadt

Google My Business – Erstellung + Optimierung

Google MyBusiness Bild

Was ist Google My Business?

Google My Business ist ein kostenloses Tool von Google, das es Unternehmen ermöglicht, ihre Online-Präsenz zu verwalten und zu optimieren. Über Google Unternehmensprofile können die in Google Maps erscheinenden Informationen zu einem Eintrag verwaltet werden.

Die Nutzung dieser Plattform ist kostenlos!

Mit Google My Business können Unternehmen ihre Informationen, wie Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten und Bewertungen, direkt in den Google-Suchergebnissen und auf Google Maps anzeigen lassen. Dadurch können potenzielle Kunden leichter auf relevante Informationen zugreifen und direkt mit dem Unternehmen in Kontakt treten.

Jetzt zeige ich, wie man eine Seite (bzw. einen Eintrag) bei Google MyBusiness erstellt:

  1. Besuche die Google My Business-Website: Gehe auf die Website von Google My Business
  2. Anmelden oder Konto erstellen: Wenn du bereits ein Google-Konto hast, melde dich an. Andernfalls kannst du ein neues Konto erstellen.
  3. Klicken auf “Standort hinzufügen”: Nach dem Anmelden klicke auf die Option “Standort hinzufügen” oder “Loslegen”.
  4. Eingabe von Daten: Fülle das Formular aus, um die Informationen über dein Unternehmen einzugeben. Dies umfasst den Firmennamen, die Adresse, die Telefonnummer, die Website und andere relevante Informationen.
  5. Bestätigung der Geschäftsinformationen: Google wird dich auffordern, die Geschäftsinformationen zu überprüfen und zu bestätigen. Dies kann durch einen Anruf oder eine Postkarte mit einem Bestätigungscode erfolgen.
  6. Optimierung deines Eintrags: Nach der Bestätigung kannst du deinen Eintrag optimieren, indem du Fotos hinzufügst, Öffnungszeiten aktualisierst, Kundenbewertungen verwaltest und regelmäßige Updates postest.
  7. Überprüfung und Aktualisierung: Überprüfe regelmäßig deinen Eintrag, um sicherzustellen, dass alle Informationen aktuell sind. Du kannst auch die Insights nutzen, um Einblicke in die Leistung deines Eintrags zu erhalten und entsprechend anzupassen.

Video-Anleitung

Es gibt auch eine informative Videoanleitung auf YouTube von “Seokratie GmbH”:

Danke an dieser Stelle an Seokratie GmbH.

Content-Marketing: Erstellung relevanter Inhalte

Tipp: Hochwertige, informative Inhalte erstellen, die sich speziell an Ihre lokale Zielgruppe richten.

  • Blog-Beiträge (auf Website + Google MyBusiness),
  • Videos,
  • Infografiken
  • lokale Veranstaltungshinweise

Wertvolle Informationen sind wichtig und können das Vertrauen potenzieller Kunden erhalten und Expertise im lokalen Bereich aufzeigen.

Wo die Inhalte posten? Auf der eigenen Website, auf Google My Business, und Social Media. Das steigert die Reichweite und Interaktion mit potentiellen Kunden.


Hast du Fragen oder ein Anliegen? Dann schreib gerne einen Kommentar.
Benötigst du eine SEO Beratung? Kontaktiere mich gerne über diesen Link.

1 Kommentar zu „Lokales SEO – Wie man gut gelistet wird (Google My Business)“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEDeutsch
Nach oben scrollen